Über mich

Ich bin 1970 geboren, eine lebensneugierige feinfühlige Frau und dankbare Mutter zweier jugendlicher Söhne, die ich sehr liebe.

  • Transpersonaler Coach aus Überzeugung
  • Erfahrung im systemischen Stellen
  • Ausbildung als Kinder- und Jugendcoach
  • Diplom-Betriebswirtin
  • Bankfachwirtin

Ich gehöre keiner religiösen, spirituellen oder politischen Gruppe an.

banner-über-mich
Silke Böger
Selbst-Begegnung
Selbst-Begegnung
Silke Böger

Mein unbeirrbarer Forschergeist und meine in mir angelegte Wachstumsfreude haben mich im Leben geführt: Ich erkannte irgendwann mit Mitte 30 dass ich in meinem Leben viele Rollen spielte: die der folgsamen Tochter, Musterschülerin, ambitionierten Studentin zweier Studiengänge, perfekten Arbeitnehmerin, Ehefrau, Familienmanagerin. Ich war ganz offensichtlich fähig, auf vielen Ebenen mein “Bestes” zu geben. 

Ich erkannte aber, dass ich irgendwie nur existierte statt durchs Leben zu tanzen…dass ich mich SELBST darunter gar nicht spürte. Etwas in mir, mein KERN, fehlte. Wer war ich eigentlich ohne all diese Rollen? Ich machte mich entschlossen auf den Weg, um mich kennenzulernen. 

Meinem SELBST zu begegnen.

Ich erkannte nach und nach, dass es eine Ebene jenseits all meiner Rollen gab, von der aus ich mich beobachten konnte. All die Rollen, die Muster die irgendwann mal dienlich, aber nun hinderlich waren, zeigten sich mehr und mehr.

Ich lernte mit zunehmender Bewusstheit, dysfunktionale verborgene Muster und Glaubenssätze immer mehr wahrzunehmen und aufzulösen. Ich lernte, der leisen Stimme, die unter dem Verstand wohnt, wieder zu vertrauen und meine Intuition zu schulen. Ich hörte auf, meine Sensitivität nur noch dafür zu missbrauchen ausschließlich zu erspüren was das Außen für Erwartungen an mich hat, sondern horchte nach innen, um der inneren Führung zu folgen. Als eine wunderbare Folge davon hat sich mein persönliches Umfeld viel positiver angeordnet, und Begegnungen wurden nährender.

Ich erkannte einmal mehr dass ausnahmslos jeder Mensch der mir begegnet ein wertvoller Spiegel ist, und darin zuvorderst meine Kinder meine größten Geschenke sind.  Wir können so unglaublich viel von unseren Kindern lernen wenn wir sie als Spiegel der in uns aufzulösenden Muster verstehen lernen.

Ich bin zutiefst dankbar für dieses in mir selbst ERFAHRENE und nicht in erster Linie angelesene Wissen um die Wieder-Anbindung an die immer stärker werdende innere Führung. Ich empfinde es als Geschenk und ebenso als liebevolle Aufforderung aus meinem Inneren, diese Bewusstheit weiter zu mehren und jetzt in der neuen Zeit an dich weiterzugeben.

Meine Freude daran, im Bewusstwerdungsprozess scheinbar Kompliziertes auch mal analytisch auf seine Einfachheit zu reduzieren oder Verworrenes in transparente Einzelteile aufzufächern und meine Begeisterung dafür, das auch bildlich und vor allem fühlbar zu versprachlichen, verbunden mit meiner wachsenden Feinfühligkeit und dem tiefen Wissen darum dass jeder diesen Weg zu sich selbst aus sich heraus gehen lernen kann, lässt mich heute freudig und dankbar an diesem Platz im Leben stehen.  

Wir sind alle Menschen der neuen Zeit – jeder mit seiner besonderen Großartigkeit die ihm innewohnt. Ich freue mich auf jeden weiteren Schritt und auf die Menschen die ich im Zuge einer Lebensberatung bei ihren Prozessen zu sich selbst begleiten darf.